Michael Müller über Schokolade und die Wichtigkeit von Spaß, Sympathie und Auseinandersetzung in der Politik

Der Regierende Bürgermeister hat einen straffen Zeitplan. Sechs bis zehn Termine am Tag sind üblich: Staatsoberhäupter kommen wöchentlich nach Berlin, Bürger/-innen müssen für besondere Verdienste geehrt, Grußwörter und Parlamentsreden vorbereitet, Aufsichtsratssitzungen besucht werden. Dazu kommen Verwaltungsarbeit und viele kurze und längere Gespräche mit den rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Roten Rathaus. „Das ist ein enges Korsett.“ Da sei es manchmal schwierig, selber Schwerpunkte zu setzen. Umso mehr haben wir uns daher gefreut, dass Michael Müller sich am 10. Juli 2017 die Zeit für ein Schulklassengespräch an der GHO genommen hat.

Herr Hintze begrüßt unseren Gast, den Regierender Bürgermeister und ehemaligen GHO-Schüler Michael Müller.

 

Herr Müller nimmt sich für die Fragen der Schülerinnen und Schüler viel Zeit.

 

Herr Müller freut sich über sein eigenes GHO-Sweatshirt.

 

Der Regierende Bürgermeister trägt sich in das „goldene Buch der GHO“, der Schulchronik, ein.

 

Den kompletten Artikel von M. Wahrlich über den Besuch von Herrn Michael Müller bei der GHO lesen Sie in der kommenden Ausgabe unserer Schulzeitung Intern.